Wir helfen und teilen… | 08.01.2014

Unsere Klassenlehrerin Frau Hoffmann (7. Klasse) hatte die Idee, für Flüchtlinge in Berlin Weihnachtsgeschenke zu organisieren. Frau Schröder hatte schon Kontakt zu einem Wohnheim in Teltow aufgenommen, da wir hier auch Kontakte wegen der Sozialpraktika in unserer Oberstufe knüpfen möchten.
Jeder von uns bekam den Auftrag, zu Hause eine Kiste mit Kleidern, Spielzeug und Schulsachen zu füllen. Die Liste für die zu beschenkenden Kinder bekamen wir vom Wohnheim. Wir erfuhren so, ob wir einen Jungen oder ein Mädchen beschenken sollten und welches Alter das Kind hatte.

Die 5. Klasse fand die Idee so gut, dass sie auch noch Sachen gesammelt haben. Wir spendeten gebrauchte Sachen, aber jedes Päckchen sollte auch etwas Neues enthalten. Vor allem Schulsachen waren gefragt: Also gab es Ranzen, Federmäppchen, Stifte, Lineale.

Am 17.12.2013 haben wir die Pakete verladen und unser Hausmeister hat sie hingefahren. Wie wir gehört haben, waren die Betreuer dort sehr erstaunt, so viele Geschenke zu erhalten. Wir hoffen, dass wir helfen konnten und wünschen frohe Weihnachten!
Die 7. Klasse